Search - K2
GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Die Playa Curú liegt im "Refugio Nacional de Vida Silvestre Curú" (Curú National Wildlife Refuge / Naturschutzgebiet Curú) in der Provinz Puntarenas auf der Halbinsel Nicoya. Er kann über eine Stichstraße von der Verbindungsstrasse 160 von Paquera über Tambor nach Cóbano (Abzweig: etwa 5 Kilometer nach Paquera) erreicht werden. Von Puntarenas kommend muss man zuvor die Fähre Puntarenas - Paquera benutzen. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Playa Tambor.

Der Playa Curú ist ein weiter schöner glatter Strand, eingebettet in eine Küstenlandschaft mit überreicher Küstenvegetation. Das Hinterland ist teilweise mit Mangroven durchsetzt – dort gibt es Krokodile zu sehen. Die umgebenden Wälder sind recht artenreich, Affen, Leguane und Rote Aras werden oft gesehen. Der Strand ist ein idealer Ort zum Baden für Naturbeobachtungen.

Zwei Kilometern vor der Küste liegen die Schildkröteninseln (Isla Tortuga). Die Parkverwaltung bietet gegen Entgelt einen Bootstransfer an.

Lage

Ähnliche Artikel

Playa Nosara

Die Playa Nosara besteht eigentlich aus 2 Stränden: der Playa Pelada und der direkt südlich angrenze

Playa Cabuya

Die Playa Cabuya liegt südlich von Cóbano. Um zur Playa Cabuya zu kommen, nimmt man am besten die St

Playa Santa Teresa

Playa Santa Teresa ist ein sehr schöner Kiesstrand zwischen Manzanillo (Nicoya) und Malpaís an der P

Playa Conchal

Playa Conchal (span. concha = Muschel) ist ein nahezu weißer, von feinem Muschelsand übersäter, hell

Costa Rica

Bandera Azul Ecológica

Wolkig

16°C

Pazifikküste (Mitte)

Wolkig

Luftfeuchtigkeit: 91%

  • 20 Nov 2018

    Gewitter 19°C 16°C

  • 21 Nov 2018

    vereinzelt Gewitter 18°C 15°C

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok