Search - K2
GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Der Eingang zum Regenwald-Reservat Tirimbina befindet sich zwischen Puerto Viejo de Sarapiquí und La Virgen, etwa 3 km vor La Virgen. Das Reservat schützt 345 ha Regenwald und ist Heimat für eine große Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Hier können Brüllaffen, Weißschulterkapuziner und Klammeraffen sowie eine große Anzahl an Echsen, Insekten und natürlich sehr vielen tropischen Vögeln (u.a. Tukane und Papageien) beobachtet werden.

Den Anfang des 9 Kilometer Wegesystems bildet die zweitgrößte Hängebrücke Costa Ricas über den Río Sarapiquí.

Man kann das Reservat auf eigene Faust erkunden oder an einer der thematischen Programme teilnehmen (z.B. Nachtwanderung zur Fledermausbeobachtung oder eine Schokoladentour). Wegen der Artenvielfaltwurde in Tirimbina eine biologische Forschungsstation eingerichtet, die von Naturforschern und Studenten genutzt wird.

Nicht weit entfernt liegt die Biologische Forschungsstation La Selva.

Lage

 

Vor Ort

Öffnungszeiten: täglich von 08.00 – 16.00 Uhr
Kleidung und Ausrüstung: knöchelhohe Schuhe, Regenjacke, Insektenschutzmittel

Zeitplanung: ca. 5 Stunden
Eintritt: ca. 15 USD

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok