Search - K2
GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Der etwa 2240 Hektar große Nationalpark La Cangreja ist Costa Ricas zweitjüngstes Schutzgebiet und wurde am 5. Juni 2002 neu gegründet.

Er befindet sich ungefähr 2 Stunden südwestlich von San Jose und liegt an der Schotterpiste nach Puriscal, ca. 16 Kilometer von der Ortschaft Parrita entfernt (zwischen Jaco und Quepos bzw. Manuel Antonio). Der Park schützt zahlreiche endemische Pflanzenarten sowie tropischen Übergangswald (Transition von tropischem Feucht- zu Trockenwald) und wird vom Río Quebrada Grande durchflossen. Er liegt in einer Höhe von 350 Metern bis zu 1300 Metern.

 

Am Eingang zum Nationalpark sind Campingeinrichtungen vorhanden. In der Regenzeit ist der Park nur mit Allradfahrzeugen erreichbar.

Lage

Ähnliche Artikel

Nationalpark Corcovado

(Bild: Jonathan Serrano photography, Costa Rica) Der Nationalpark Corcovado (span.Parque Nacional

Cerro de la Muerte

Cerro de la Muerte ist der mit 3.454 Metern Höhe höchste Punkt, der in Costa Rica mit dem Fahrzeug

Nationalpark Ballena

(Foto: Jonathan Serrano photography, Costa Rica) Der südlich von Dominical beim Ort Uvita gelegen

Nationalpark Barbilla

Lage Der Nationalpark Barbilla ist einer der am wenigsten besuchten Nationalparks in Costa Rica.

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok