GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Der San Luis-Wasserfall befindet sich in einem tiefen Taleinschnitt in der Nähe von Santa Elena (Monteverde) auf privatem Grund eines idyllischen Bauernhofs. Auf dem Weg zum Biologischen Nebelwaldreservat Monteverde biegt man etwa gegenüber dem Hotel Villa Verde nach rechts ab. Vorbei an dem alten Farmhaus, an dessen Familie man auch den Eintritt zu entrichten hat, folgt man einem kleinen Flusslauf. Der hübsche Waldweg ist nicht zu verfehlen und durch Geländer und drei kleine Brücken gut gesichert und erschlossen.

Nach etwa 20 bis 30 Minuten erreicht man den Wasserfall, der sich aus ungefähr 90-100 Metern Höhe unter lautem Getöse in ein kleines Becken stürzt. Das kleine Becken lädt ein, sich vom Fußmarsch abzukühlen. Vorsicht, das Wasser ist eiskalt und die Steine scharfkantig! Der obere Teil des Wasserfalls ist nicht zugänglich.

Man kann, anstatt mit dem Taxi oder Mietwagen bis zum Farmhaus (bzw. der an Luis Research Station) zu fahren, die Strecke vom Dorfzentrum von Santa Elena bis zum Wasserfall auch zu Fuß zurücklegen. Dafür sollte man bei langsamer Laufgeschwindigkeit ungefähr drei Stunden für eine Strecke einplanen. Auch Reittouren werden von Santa Elena aus angeboten. Der Wasserfall ist ab der Straße zwischen San Luis und Monteverde ausgeschildert.

Lage

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok