Search - K2
GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Opossums (didelphimorphia) im eigentlichen Sinn sind eine Gattung der Beutelratten mit sechs Arten. In einem allgemeineren Sinne (und im englischen Sprachgebrauch) werden alle Beutelratten und nicht nur Angehörige dieser Gattung als Opossums bezeichnet. Der Name „Opossum“ stammt aus einer nordamerikanischen Algonkin-Sprache und ist nicht mit der Bezeichnung „Possum“ zu verwechseln, die im Englischen für eine Reihe von australischen Beuteltieren verwendet wird (vgl. Wikipedia).

Unter den in Costa Rica lebenden Opossumarten kommen sechs Hauptarten und zwei Mäuseartige vor:

  • Hauptarten
    • Südopossum oder Manicou (didelphis marsupialis)
    • Nordopossum oder Virginia-Opossum (didelphis virginiana)
    • Mittelamerikanisches Wollopossum oder Derby's Wollopossum (caluromys derbianus)
    • Braunes Vieraugenopossum oder Nacktschwanzbeutelratte (metachirus nudicaudatus)
    • Graues Vieraugenopossum (philander opossum)
    • Wasseropossum, Schwimmbeutler oder Yapok (chironectes minimus)
  • Mäuseopossums:
    • Wollige Zwergbeutelratte oder Alston's Mausopossum (micoureus alstoni)
    • Schwarzring-Zwergbeutelratte oder Mexikanisches Mausopossum (marmosa mexicana)

Es gibt weltweit ca 270 Arten von Beuteltieren. Fast 200 davon kommen nur in Australien und den angrenzenden Inseln vor. Der Rest kommt in der Neuen Welt, vorrangig in Südamerika vor. Nur neun Arten leben in Zentralamerika, nur eine nördlich von Mexiko.

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok