Search - K2
GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Von der Gattung "Korallenottern" (Micrurus) gibt es ca. 65 verschiedene Arten. Das Verbreitungsgebiet dieser Schlangengattung umfasst Nord-, Mittel- und Südamerika. Die im östlichen Nicaragua, Costa Rica und in Panamá vorkommende Art ist die Micrurus alleni. Es gibt von der Micrurus alleni die folgenden 3 Unterarten: Micrurus alleni alleni, Micrurus alleni richardi und Micrurus alleni yatesi. Korallenottern sind entgegen ihres Namens keine Ottern, sondern Giftnattern.

Aussehen, Verhalten

Diese Korallenotter wird zwischen 80 bis 110 cm lang. Ihr Kopf setzt sich kaum vom Körper ab und ist sehr schmal mit kleinen Augen. Ihre Grundfarbe ist orange-rot, das von einer Reihe breiterer schwarzer und schmalerer gelber Streifen unterbrochen wird. Das Tier gilt als sehr scheu. Da außerdem ihr Maul sehr klein ist, kommt es sehr selten zu Bissunfällen mit dieser Korallenschlange. Das Tier ist nachtaktiv und ernährt sich von Fischen und kleineren Echsen. Zur Fortpflanzung legt sie nur 2-3 Eier.

Vorkommen

Dei Schlange kommt nur in einem Teil Mittelamerikas vor, und zwar im östlichen Nicaragua, in Costa Rica und in Panamá

Vermeidung eines Bisses

Die Schlange ist sehr scheu. Bevor sie beißt ist eine starke Reizung erforderlich. Hohes und festes Schuhwerk und eine lange weite Hose bieten bereits einen guten Schutz. Es sei darauf hingewiesen, dass Korallenschlangen nur für ca. 2 % aller Schlangenbisse in den USA verantwortlich sind; in Brasilien sollen es sogar weniger als 1% sein.. Dies lässt sich durch die sehr kurzen Giftzähne, ihr sehr defensives Verhalten, dem seltenen Vorkommen und durch die Tatsache erklären, dass sie sich meist im Boden eingegraben versteckt hält. Kinder sollten schon sehr früh darauf hingewiesen werden, dass die diese bunten Tiere kein Spielzeug sind, sondern durchaus eine tödliche Gefahr darstellen.

Art des Giftes

Bei dem Gift dieser Schlange handelt es sich um ein äußerst wirksames Nervengift (Neurotoxin).

Das Gift der Schlange ist sehr wirksam und kann ohne ärztliche Hilfe zum Tod führen. Wegen der sehr wenigen Bissunfälle lassen sich aber keine statistich akzeptable Aussagen über deren Gefährlichkeit machen. Auch bei dieser Schlange gilt, dass eine künstliche Beatmung auch ohne Antiserum als Therapie ausreichend ist

Folgen eines Bisses

Die Zeitdauer vom Biss bis zu den ersten Symptomen reicht von ca. 30 Minuten bis 15 h. Wobei mit einer Atemlähmung erst nach ca.13-15 h zu rechnen ist, die aber auch erst nach 3 Tagen auftreten kann. Es besteht also ausreichend Zeit ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen zu können. Um das Gebiet der Bissstelle, also lokal, treten meist nur leichtere Schwellungen und Schmerzen auf. Auch von Sensibilitätsstörungen, wie Kribbeln, und einem tauben Gefühl (Parästhesien) wird berichtet. Die Lähmungserscheinungen beginnen meist nach etwa 2-6 h mit einer Augenlidlähmung (Ptosis), später kann es zu Lähmungen der gesamten Muskulatur kommen. Im weiteren Verlauf kommt es zur Benommenheit, Verwirrung, euphorischen Zuständen, zu Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, bei Kindern auch zu Krampfanfällen. Übelkeit, Erbrechen, starker Speichelfluss (Salivation), Bauchschmerz sind die möglichen weiteren Folgen eines Bisses.

 Unechte Korallenschlange

Neben der hier gezeigten Korallenotter gibt es noch die Unechte Korallenschlange, auch Dreiecksnatter oder Milchschlange, (lat. Lampropeltis triangulum), welche ungiftig ist. Sie unterscheiden sich rein äußerlich nur durch die Größe und duch eine andere Anordnung der Farbringe. Für den Laien sehen sie zum Verwechseln ähnlich. Während bei der Echten Korallenotter die Farbanordnung Schwarz-Gelb-Rot-Gelb ist (Der rote Ring ist also von zwei gelben Ringen eingefasst) ist bei der Unechten Korallenotter die Farbanordnung der Ringe Rot-Schwarz-Gelb-Schwarz (Der gelbe Ring ist also von zwei schwarzen Ringen eingefasst).

Man kann sich die Unterscheidung aber leicht merken, in dem man folgenden englisch-sprachigen Vers beherzigt: From red to yellow - will kill your fellow. Damit ist der Farbverlauf der Ringe gemeint. Also gelb nach rot = Echte Korallenotter und damit giftig!

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok