Search - K2
GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Die Familie der Laubfrösche (Hylidae) besteht aus überwiegend kletternden Froschlurchen, deren Arten weltweit verbreitet sind. Die größte Vielfalt erreichen sie in der Neuen Welt. Es sind mehr als 800 Arten bekannt, womit es sich um die artenreichste Familie in der Klasse der Amphibien nach den Südfröschen handelt. In Costa Rica sind 42 Arten der Laubfrösche bekannt, darunter mit dem Rotaugenlaubfrosch der wohl bekannteste Vertreter.

Besonders viele Vertreter dieser Familie bewohnen die tropischen Regenwälder der Erde, speziell auch in Lateinamerika. Im Einzelnen kommen Laubfrösche in Nord- und Südamerika, auf Karibischen Inseln, in Australien und Neuguinea, mit wenigen Arten in den gemäßigten Zonen Eurasiens (von Europa bis zum Japanischen Archipel) und mit lediglich einer Art, dem Mittelmeer-Laubfrosch, am Nordwestrand Afrikas vor.

Arten in Costa Rica

  • Greiffrosch (Agalychnis annae)
  • Rotaugenlaubfrosch (Agalychnis callidryas)
  • Kleiner Rotaugenfrosch (Agalychnis saltator)
  • Rot-gemusterter Baumfrosch (Agalychnis spurrelli)
  • Kronenlaubfrosch (Anotheca spinosa)
  • Mittelamerikanischer Laubfrosch (Cruziohyla calcarifer)
  • Bromelienlaubfrosch (Dendropsophus ebraccatus)
  • Gelber Baumfrosch (Dendropsophus microcephalus)
  • San Carlos Baumfrosch (Dendropsophus phlebodes)

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok