Search - K2
GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

(Fotos: Jonathan Serrano photography, Costa Rica)

Der Vulkan Arenal ist nicht nur der aktivste Vulkan von Costa Rica, sondern gilt auch als einer der aktivsten auf der gesamten Welt. Der Arenal befindet sich im Nationalpark Arenal und ist wahrlich ein Prototyp von einem Vulkan, denn er besticht nicht nur durch eine fast perfekte Kegelform, sondern durch seine beständige Aktivität schleudert er auch oft Rauch- und Aschewolken in den Himmel.

Der Arenal gehört mit 1.643 Metern nicht zu Costa Ricas höchsten Vulkanen. Er ist ein so genannter Schicht- oder Stratovulkan. Am 29. Juli 1968 brach der bis dahin über 400 Jahre lang ruhende Feuerberg mit großer Heftigkeit aus, wobei die nahe gelegenen Orte Tabacón und Pueblo Nuevo vernichtet wurden. Bei der Katastrophe kamen 87 Menschen ums Leben. Durch Lava und Gestein, die sich kontinuierlich schichtförmig um den Schlot anordnen, wächst der Berg jährlich um mehrere Meter

Lage


Sehr aktiv


Am 24.05.2010 eruptierte der daueraktive Vulkan Arenal stärker als gewöhnlich. Explosionen förderten soviel Tephra, dass der Nationalpark Arenal evakuiert wurde. 8 Lavaströme fließen an seinen steilen Flanken.

Während man tagsüber nur kleinere Staubwolken - aufgewirbelt durch die ausgespuckten Felsbrocken - an den Flanken des Vulkans erkennen kann, ist der Vulkan vor allem bei Nacht ein besonderes Schauspiel (ein wolkenfreier Himmel vorausgesetzt), wenn er glühende Lavabrocken und Lavaströme ausspuckt, die den gesamten Berghang hinunter rollen. Auf Grund dieser hohen Aktivität darf man auch nicht unmittelbar an den Vulkan heran, aber der Ausblick von den verschiedenen Beobachtungsstationen rund um den Berg ist vollkommen ausreichend. Die Richtung der Lavaströme hat sich im Laufe der Zeit mehrfach geändert und ist auch jetzt noch ständig im Wandel. Die aktuelle Lavarichtung kann man auf einer interaktiven Karte anschauen. Rund um den Vulkan gibt es für jeden Geldbeutel eine Menge Hotels und Lodges mit "Lavablick", wobei sich jedoch auch einige - abhängig von der aktuellen Lavaflussrichtung - diese Werbung zu Unrecht geben.

Der Arenal ist der aktivste und zugleich der jüngste Vulkan von Costa Rica sowie einer der aktivsten Vulkane der Welt. Regelmäßig fließt Lava an den Hängen zu Tal und immer wieder wirft er glühende Gesteinsbrocken mit bis zu 7,5 m Durchmesser etwa 300 Meter in den Himmel. Am Fuße des Vulkans liegt der Ort La Fortuna, zum anderen der größte Binnensee des Landes, der Arenal-See.Am 29. Juli 1968, bei seinem letzten großen Ausbruch, zerstörte er die Ortschaften Pueblo Nuevo und Tabacon, die Überbleibsel können heute noch besichtigt werden. Bei diesem Ausbruch kamen 87 Menschen ums Leben und im Gipfelbereich und an der Westflanke des Kegels wurden 640 Millionen Kubikmeter Lava sowie 35 Millionen Kubikmeter Tephra ausgestoßen.

 

 

Ähnliche Artikel

Vulkan Poás

Der 2.708 m hohe Stratovulkan Poás ist einer der vier aktiven Vulkane in Costa Rica und befindet sic

Nuevo Arenal

Nuevo Arenal ist eine Stadt und ein Distrikt im Kanton Tilarán in der Provinz Guanacaste in Costa Ri

Nationalpark Vulkan Irazú

Für einen Besuch des Nationalparks Irazú sollte man früh losfahren, da sich auch bei schönem Wetter

Vulkan Rincón de la Vieja

(Foto: Jonathan Serrano photography, Costa Rica) Die beiden Vulkane Rincón de la Vieja und Vulkan S

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok