GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Die Playa Curú liegt im "Refugio Nacional de Vida Silvestre Curú" (Curú National Wildlife Refuge / Naturschutzgebiet Curú) in der Provinz Puntarenas auf der Halbinsel Nicoya. Er kann über eine Stichstraße von der Verbindungsstrasse 160 von Paquera über Tambor nach Cóbano (Abzweig: etwa 5 Kilometer nach Paquera) erreicht werden. Von Puntarenas kommend muss man zuvor die Fähre Puntarenas - Paquera benutzen. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Playa Tambor.

Der Playa Curú ist ein weiter schöner glatter Strand, eingebettet in eine Küstenlandschaft mit überreicher Küstenvegetation. Das Hinterland ist teilweise mit Mangroven durchsetzt – dort gibt es Krokodile zu sehen. Die umgebenden Wälder sind recht artenreich, Affen, Leguane und Rote Aras werden oft gesehen. Der Strand ist ein idealer Ort zum Baden für Naturbeobachtungen.

Zwei Kilometern vor der Küste liegen die Schildkröteninseln (Isla Tortuga). Die Parkverwaltung bietet gegen Entgelt einen Bootstransfer an.

Lage

Ähnliche Artikel

Playa Espadilla Sur

Die  ist ein traumhafter weißer Sandstrand im Ort Manuel Antonio im Nationalpark Manuel Antonio. Das

Playa Cahuita Blanca

Die Playa Cahuita ist ein sehr schöner, etwa 3 Kilometer langer einsamer Strand aus hellem Sand, der

Playa Barra del Colorado

Die Playa Barra del Colorado liegt in der Provinz Limon und ist Teil des Wildschutzgebietes Barra de

Playa Cahuita Negra

Der Playa Cahuita (Negra) - ein Strand mit schönem dunklen vulkanischen Sand, der zum Sonnenbaden ei

Costa Rica

Bandera Azul Ecológica

Teils wolkig

17°C

Pazifikküste (Mitte)

Teils wolkig

Luftfeuchtigkeit: 85%

  • 16 Jan 2018

    Meist wolkig 18°C 15°C

  • 17 Jan 2018

    vereinzelt Gewitter 17°C 14°C

Please publish modules in offcanvas position.