GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

In diesem Nationalpark Costa Ricas befinden sich mehrere Vulkane, von denen die Vulkane Tenorio und Montezuma mehrere Krater aufweisen (z. B. Tenorio I und II). Gegenüber des Vulkans Tenorio liegt der Vulkan Miravalles. Eine weitere Attraktion ist der Río Celeste, der eine unnatürlich blaue Färbung aufgrund einer chemischen Reaktion erhält (hervorgerufen duch ausgewaschene Mineralien). Der Nationalpark zählt zu den weniger touristisch frequentierten Gegenden Costa Ricas, leider ist der Besuch des Río Celeste jedoch kein Geheimtipp mehr. Sowohl in der Neben- als auch in der Hauptsaison tummeln sich hier zahlreiche Touristen; wer jedoch gleich zu Beginn der Öffnungszeiten (8:00 Uhr) startet hat große Chancen auf leere Wanderpfade. Die Gegend um den Vulkan Tenorio ist wild und unwegsam. Nicht selten können hier noch scheue Tiere gesichtet werden, wie der Jaguar, der Tapir oder zahlreiche Giftschlangen.

 

Karte

Drucken

Ähnliche Artikel

Nationalpark Ballena

(Foto: Jonathan Serrano photography, Costa Rica) Der südlich von Dominical beim Ort Uvita gelegen

Nationalpark Barbilla

Lage Der Nationalpark Barbilla ist einer der am wenigsten besuchten Nationalparks in Costa Rica.

Nationalpark Barra Honda

Der Nationalpark Barra Honda mit einer Fläche von etwa 2.300 Hektar liegt im Nordwesten von Costa Ri

Nationalpark Las Baulas

Der Nationalpark Las Baulas ist bekannt für seine Lederschildkröten, deren Bestand leider immer weit

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.