GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Der Nationalpark Palo Verde liegt östlich der Städte Filadelfia und Belén, südwestlich der Stadt Las Cañas und südöstlich der Stadt Liberia auf der Halbinsel Nicoya am Río Tempisque. Er ist 16800 Hektar groß. Die Vegetation besteht hauptsächlich aus Marschgebieten und tropischen Trockenwäldern. An Tieren sind zahlreiche Wasservögel, zum Beispiel der Rosa Löffler, sowie Krokodile und Affen zu sehen. Palo Verde ist eines der wenigen Gebiete in Mittelamerika in dem der große Jabiru-Storch noch zu sehen ist. Er ist Treffpunkt zahlreicher Ornithologen (Vogelkundler). In der Trockenzeit erinnert der Park stark an eine afrikanische Savanne.

Es bietet sich an, Palo Verde auf einer Fahrt von- oder zu den Stränden der Halbinsel Nicoya oder zum Nationalpark Rincon de la Vieja zu besuchen.

Lage

Der Eintritt beträgt 10 US$.

Ähnliche Artikel

Nationalpark Ballena

(Foto: Jonathan Serrano photography, Costa Rica) Der südlich von Dominical beim Ort Uvita gelegen

Nationalpark Barbilla

Lage Der Nationalpark Barbilla ist einer der am wenigsten besuchten Nationalparks in Costa Rica.

Nationalpark Barra Honda

Der Nationalpark Barra Honda mit einer Fläche von etwa 2.300 Hektar liegt im Nordwesten von Costa Ri

Nationalpark Las Baulas

Der Nationalpark Las Baulas ist bekannt für seine Lederschildkröten, deren Bestand leider immer weit

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.