Important.png

Bald gibt es hier eine vollkommen neue Ticopedia zu sehen, es dauert nicht mehr lange...

Ticologo-neu.png



Ticopedia

Aus Ticopedia.de
Version vom 31. Dezember 2015, 11:04 Uhr von Nico (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzlich Willkommen bei der Ticopedia

Die Ticopedia ist ein faszinierendes Wiki-Projekt des deutschsprachigen Costa Rica Portals mit zurzeit 1.253 Artikeln über Costa Rica und Panamá, die regelmäßig aktualisiert werden.

Costa Rica
Berge und Vulkane | Nationalparks | Flora und Fauna | Strände (Playas) | Surfspots

Newspaper.gif
Artikel des Tages vom 22. August 2017

Cerro de la Muerte

Cerrodelamuerte.JPG

Cerro de la Muerte ist der mit 3.454 Metern Höhe höchste Punkt, der in Costa Rica mit dem Fahrzeug zu erreichen ist. Man erreicht ihn von San José über den Inter-American Highway in ca. 3stündiger Autofahrt. Der Name Cerro de la Muerte heißt "Berg des Todes" (engl. "Mountain of Death"), weil in der Vergangenheit viele Bergwanderer meinten, den Cerro de la Muerte - für dessen Besteigung man 3-4 Tage einplanen sollte - schlechtausgerüstet zu Fuß oder auf Pferden in kürzester Zeit in Kälte und Regen erklimmen zu müssen.

Der befahrbare Weg von der Landstraße aus führt direkt zum Gipfel. Dort oben können Nachttemperaturen unter dem Gefrierpunkt herrschen. Sobald jedoch der Tag anbricht, besteht die Gefahr sich einen Sonnenbrand zu holen, da die Luft sehr dünn ist. ..........weiterlesen


Regenwaldschutzprojekt Nature Life e.V

Naturelife.gif

Ziel des als gemeinnützig anerkannten Vereines Nature Life e.V. mit Sitz in Ebersried bei München ist es, möglichst große, zusammenhängende Gebiete tropischen Regenwaldes zu erwerben und unter Schutz zu stellen.

Der Verwaltungs- und Bürokratieaufwand wird hierbei möglichst gering gehalten, damit die finanziellen Mittel sinnvoll und zielgerichtet eingesetzt werden können. Nature Life e.V. plant den Kauf einzelner Grundstücke, die sich im Idealfall in der Nähe von bereits bestehenden Nationalparks oder privaten Schutzgebieten befinden. ..........mehr

Ticopedia bei Facebook

Empfehlen Sie die Ticopedia allen Leuten, die sich für Costa Rica und Panamá interessieren. Helfen Sie mit, die Ticopedia bekannt zu machen.

Und es ist super einfach: Besuchen Sie uns doch bei facebook und klicken auf den "Gefällt mir"-Button. Oder empfehlen Sie uns mit dem Button links. Damit können Sie der Ticopedia-Gruppe bei Facebook beitreten und gehören dann zur Community.... Probieren Sie es einfach mal aus.

SOS-Kinderdörfer in Costa Rica


SOS Kinderdorf Panama.jpg

Das vierte SOS-Kinderdorf Costa Ricas liegt etwa 1km außerhalb der kleinen Stadt Santa Ana. Santa Ana ist ein Vorort von Costa Ricas Hauptstadt San José. Die Gegend ist bekannt für Zwiebelanbau und die Produktion von Kunsthandwerk. Außerdem befindet sich eine bedeutende Keramikindustrie in der Region. Große internationale Konzerne haben ihre Büros hier, was wirtschaftlichen Aufschwung und Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung mit sich bringt. Nichtsdestotrotz besteht großer Bedarf an einer familiennahen Langzeiteinrichtung, da die Zahl der schutzlosen Kinder in der Region um San José stetig steigt. .......weiterlesen


Unterstützen Sie das SOS-Kinderdorf in Costa Rica: