GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Die Auswahl der ersten Unterkunft hängt von der Ankunftszeit des Fliegers ab. Ab 18:00 Uhr ist es in Costa Rica dunkel, will man nicht am selben Abend erst noch nach einer Unterkunft suchen, empfiehlt es sich, zumindest die erste Unterkunft vorab zu buchen. Die meisten internationalen Flüge kommen am Flughafen Juan Santamaría International Airport an, dieser liegt zwischen der Hauptstadt San José und Alajuela. Daher empfiehlt es sich, die Suche auf diese beiden Orte zu beschränken.

ab 5 Dollar

Unterkünfte ab 5 Dollar sind zwar auch zu finden, sind aber selten zu empfehlen, da nicht sehr hygienisch   

ab 10 Dollar

Wer möglichst günstig übernachten möchte, findet einfache Cabinas in vielen Orten schon für 10-12 USD pro Nacht. Dafür bekommt man vielerorts schon eine recht gute Qualität geboten: sauber, manchmal sogar mit eigenem Bad, mindestens aber eine Dusche. Für noch weniger Geld würden sich Gemeinschaftsunterkünfte anbieten, hier jedoch die Gefahr vor Diebstählen größer und man muss auch den ein oder anderen Schnarcher ertragen.

Zu empfehlen wäre eine Klima-Anlage (AC - span.: aire acondicionado) im Zimmer, zumindest aber ein Decken- oder Standventilator. Weiterer Vorteil eines Ventilators ist, dass er auch die Mücken auf Abstand hält.

ab 25 Dollar

Für 25-50 USD bekommt man dann schon richtig nette Zimmer mit allerlei Komfort und / oder schicker Aussicht. Nach ein paar Nächten in einer einfachen Unterkunft darf man sich das ruhig mal gönnen.

Allgemein hat fast jede Unterkunft in Costa Rica mehrere ganz verschiedene Zimmer-Varianten und man darf sich ruhig mehrere Zimmer zeigen lassen, bevor man sich entscheidet oder woanders weiter sucht. Manche Zimmer haben z.B. kein eigenes Fenster oder sind aufgrund einer Mauer vor dem Fenster ziemlich dunkel. Andere haben größere Löcher in den Wänden oder im Fenster, so dass allerlei Getier und Mücken hereinkommen können. (Auch auf den Schlitz unter der Tür achten!) Das Türschloss sollte natürlich gut schließen, so dass man die Tür nicht einfach aufdrücken kann.

ab 50 Dollar

Nach oben offen sind die Zimmerpreise bei den Hotels, obwohl es hier auch sehr gute Ausnahmen, wie z.B. das Hotel Aranjuez in San José, gibt. Ab 50 Dollar kommt man allgemein in guten Hotelzimmern unter.

In den letzten Jahren erfreuen sich sog. Ökolodges immer größerer Beliebtheit. Viele Besucher genießen es, in Abgeschiedenheit - manchmal auch stundenweise ohne Strom - zu wohnen und die Seele baumeln zu lassen.

Hinweise

In der Regenzeit (Mai bis November) gelten übrigens oft etwas niedrigere Preise als in der Trockenzeit (Dezember bis April).

Viele - vorallem einfache - Badezimmer (span.: baños) sind in Costa Rica mit den sogenannten "suicide showers" ausgestattet, das sind Duschköpfe mit integriertem Durchlauferhitzer (meistens spenden sie schwach angewärmtes oder gerade-nicht-mehr-kaltes Wasser). Der Name wird schnell eindeutig, wenn man die teilweise nackten Elektrokabel sieht, die aus dem Duschkopf herauskommen. Allerdings ist eine kalte Dusche bei den tropischen Temperaturen im Land meist sehr viel angebrachter als warm zu duschen.

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.