GoogleSiteSearch
Phoca Gallery Search Plugin
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Arribada wird die Eiablage der Schildkröten genannt, wenn Tausende Schildkröten-Weibchen die Strände überfluten um ihre Eier abzulegen. (Arribada ist spanisch und steht für Ankunft, Eintreffen, Landung)

Am Strand von Tortuguero kann man zwischen Juni und November eines jeden Jahres ein paar Tausend Suppenschildkröten bei Vollmond dabei beobachten, wie sie das Meer verlassen und versuchen, ihre Eier an den Stränden abzulegen. Das gleiche Spektakel kann man zwischen Juli und Dezember in Nicoya beobachten. Dort sind es die Oliv-Bastardschildkröten und die Echte Karettschildkröte, die zur arribada an den Strand kommen.

Es wird dringend davor gewarnt einen solchen Strand allein ohne Führung aufzusuchen. Aus gutem Grund ist auch das Mitbringen von Taschenlampen und das Fotografieren mit Blitzlicht verboten, da die Tiere sonst ihre Orientierung verlieren und auf direktem Wege wieder zurück ins Wasser fliehen - ohne Eier abgelegt zu haben.

Von den geschlüpften kleinen Schildkröten, die wiederum zu Tausenden in Richtung Meer ziehen - sie orientieren sich dabei am Horizont - werden es nur sehr wenige schaffen, selbst einmal Eier legen zu können. Schon auf dem Weg ins Meer lauern viele Gefahren, im Meer werden sie schnell Beute von Haien.

 

 

Ähnliche Artikel

Costa Rica

Please publish modules in offcanvas position.