Playas am Pazifik (Süd) in Costa Rica

Aus Ticopedia.de

Wechseln zu: Navigation, Suche


  • Auf der Burica-Halbinsel (von der Grenze zu Panamá bis zum Golfo Dulce) gibt es unberührte Strände. Das stark bewegte Meer beeinträchtigt das Badeerlebnis allerdings etwas.
  • Der Golfo Dulce ist gelegentlich etwas ölverschmutzt, da er eher einen See als ein Meer darstellt. Die Strände in der Umgebung von Puerto Jimenez sind akzeptabel. Delfine können hier regelmässig beobachtet werden.
  • Die besten Badestrände dieser Region sind jene der Bahia Drake. Der lange, graue Sandstrand der Playa San Josecito ist nur per Boot erreichbar.
  • Zwischen Sierpe und Dominical befinden sich Mangrovenwälder, wilde Strände und steinige Küsten. Aufgrund des bewegten Meeres kann das Baden hier ebenfalls gefährlich sein.


Beach.gif
Strände an der südlichen Pazifikküste in Costa Rica (Pacífico Sur)

Playas in Pacifico Sur.png

B = Baden, C = Camping, F = Fischen, K = Kajak, P = Photo/Flora/Fauna, R = Reiten, S = Schnorcheln, Sp = Sport, Su = Surfen, T = Tauchen, W = Wandern, WS = Windsurfen, Flag Bandera Azul.png = Auszeichnung)