Camping

Aus Ticopedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Campen ist in Costa Rica nicht sehr weit verbreitet. Es gibt für Motorcamper und Caravans so gut wie keine Campingplätze. Zeltplätze sind jedoch schon etwas häufiger. Ein paar Links finden sich weiter unten. Einige Zeltplätze ermöglichen auch die einzige Möglichkeit in manchen Nationalparks zu übernachten; so gibt es einen Zeltplatz am Playa Nancite im Nationalpark Santa Rosa, der nur mit vorheriger Genehmigung genutzt werden kann. Einmal dort, kann man nachts oder auch tagsüber die Meeresschildkröten bei der Eiablage oder beim Schlüpfen beobachten (Guide muss dafür dabei sein).

An manchen Rangerstationen in Nationalparks besteht aber die Möglichkeit (oft nur nach vorheriger Anmeldung) zu zelten (z. B. Sirena Station im Corcovado Nationalpark). In Nationalparks stehen nicht immer Wasser und Toiletten zur Verfügung.

Wildes Zelten/Campen ist in Costa Rica grundsätzlich verboten. Dieses Verbot wird in den Nationalparks streng kontrolliert, außerhalb von Nationalparks wird das Zelten meist toleriert, erfolgt aber auf eigene Gefahr!

Campingplätze nahe der Hauptstadt gibt es in San Antonio de Belén, etwa 8 km von San José entfernt.


Weblinks