Amphibien

Aus Ticopedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dendrobates.auratus.7040.jpg

Amphibien (Amphibia)

Reich: Tiere (Animalia)
Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
Stamm: Chordatiere (Chordata)
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Lurche (Amphibia)
Ordnung:
Familie:
Gattung:
Art: (Foto)
Wissenschaftlicher Name

Amphibia

Gefährdungsstufe

Gefahrdung .png
IUCN

Die Amphibien oder Lurche (Amphibia) bilden eine stammesgeschichtlich alte Klasse süßwasser- und landbewohnender, vierfüßiger Landwirbeltiere (Tetrapoda). Die meisten Amphibien durchlaufen zunächst ein Larvenstadium im Wasser und können nach einer Metamorphose (Umwandlung, Verwandlung) an Land leben. Auch die erwachsenen Tiere bewohnen meist sowohl aquatische als auch terrestrische Habitate; sie sind zumindest auf die Nähe von Gewässern angewiesen. Viele Arten sind in erster Linie nachts aktiv, um sich vor Fressfeinden zu schützen sowie Wasserverluste durch die Haut gering zu halten.

In Costa Rica leben 180 bekannte verschiedene Amphibienarten (Stand: 2005). Das sind gut 8 % aller weltweit vorkommenden Arten. Davon sind

Frösche und Kröten gibt es vergleichsweise viele in Costa Rica. Sie fühlen sich im feuchtheißen Tropenklima besonders wohl. Darunter sind auch einige Arten, die für den Menschen gefährlich sind, da ihre Haut Gifte absondert, z.B. der Pfeilgiftfrosch.


Buecher.jpg
Literaturempfehlungen zu Amphibien
  • Günther E. Freytag, Bernhard Grzimek, Oskar Kuhn & Erich Thenius (Hrsg.): Lurche. In: Grzimeks Tierleben, Bd. 5: Fische 2, Lurche. Lizenzausgabe im dtv, München 1980, ISBN 3-423-03204-9
  • Dieter Glandt: Taschenlexikon der Amphibien und Reptilien Europas. Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2010. ISBN 978-3-494-01470-8
  • Andreas & Christel Nöllert: Die Amphibien Europas. Franckh-Kosmos, Stuttgart 1992, ISBN 3-440-06340-2
  • Gerhard Thielcke, Claus-Peter Herrn, Claus-Peter Hutter, Rudolf L. Schreiber: Rettet die Frösche. pro natur-Verlag, Stuttgart 1983, ISBN 3-88582-003-X
  • Peter Weygoldt: Amphibien. In: Lexikon der Biologie. Bd. 1. Herder-Verlag, Freiburg 1983, ISBN 3-451-19641-7
  • Juan Guayasamin, Santiago Castroveijo-Fisher, Linda Trueb, José Ayarzagüena, Marco Rada & Carles Vilà: Phylogenetic systematics of Glassfrogs (Amphibia: Centrolenidae) and their sister taxon Allophryne ruthveni. Zootaxa 2100: 1–97 (2009), Magnolia Press, Auckland. ISBN 978-1-86977-354-0
  • Grant, T.D., D.R. Frost, J.P. Caldwell, R. Gagliardo, C.F.B. Haddad, P.J.R. Kok, B.D. Means, B.P. Noonan, W. Schargel & W.C. Wheeler. : Phylogenetic systematics of dart-poison frogs and their relatives (Anura: Athesphatanura: Dendrobatidae). Bulletin of the American Museum of Natural History, 299, 2006: 1-262.
  • Saporito, R.A., Donelly, M.A., Jain P., Garraffo H.M., Spande T.F. & Daly J.W. : Spatial and temporal patterns of alkaloid variation in the poison frog OOphaga pumilio in Costa Rica and Panama over 30 years. Toxicon, 50, 2007: 757-778

Weblinks